Bauherren & Wettbewerbsverfahren

1Was bedeuted das Depot und die Geld-zurück-Garantie?

Archfinder ist für Sie bei der Konzeptstudie kostenlos, wenn mit einem von uns vorgeschlagenen und vermittelten Architekturbüro weiter geplant wird. Andernfalls wird der als Depot angegebenen Betrag als Unkostenbeitrag für unseren Aufwand in Rechnung gestellt. Aber auch so ist Archfinder eine preiswerte Variante, um schnell und anonym umfassende Projektvorstellungen zu erhalten. Falls in einer angemessenen späteren Frist ein Vertrag mit einem vermittelten Architekturbüro zu stande kommt, wird Ihnen ein bereits einbezahltes Depot zurück erstattet.

2Was ist eine Präqualifikation?

Unter einer Präqualifikation versteht man eine Eignungsprüfung, bei der potenzielle Architekten nach diversen Vorgaben ihre Kompetenz und Fähigkeit nachweisen. Dazu werden bereits erstellte Objekte des Architekturbüros vorgestellt, welche zur Aufgabenstellung des Bauherrn passen. Mit einer Präqualifikation kann sich ein Architekturbüro einem potenziellen Bauherrn gezielten präsentieren.

3Was ist eine Konzeptstudie?

Unter einer Konzeptstudie versteht man eine erste Darstellung einer räumlichen oder materiellen Idee auf Papier. Dabei können Grundrisse, Schnitte, Fassaden oder auch Perspektiven für die Präsentation gewählt werden. Ein kurzer Beschrieb ergänzt meistens die grafische Arbeit und erläutert die Entwurfsidee. Die Konzeptstudie setzt sich bereits mit dem spezifischen Ort, einem Architekturstil und einer Leitidee auseinander.

4Was ist ein Architekturwettbewerb?

Im Bereich der Architektur und des Städtebaus werden Wettbewerbe veranstaltet, wenn für eine anstehende konkrete Planungsaufgabe der optimale Entwurf gefunden werden soll. Da es trotz präziser Vorgaben immer noch unzählige Varianten gibt um ein Bauwerk zu entwerfen, erhöht sich damit die Chance, die optimalste Lösung zu finden. Architekturwettbewerbe sind somit der beste Weg zur besten Lösung.

5Was geschieht nach dem Anfordern eines Angebotes?

Nach dem Sie ein Angebot bei uns angefordert haben, studieren wir Ihre Unterlagen und prüfen ob Ihr Bauprojekt realistisch und im gesetzlichen Rahmen umsetzbar ist. Sollten dabei Fragen auftreten oder werden weitere Unterlagen bzw. Angaben von Ihnen benötigen, werden wir Sie wieder kontaktieren. Archfinder behält sich das Recht vor, bei mangelnden Angaben und Unterlagen die Angebotsanfrage abzulehnen. Bei einer Rückweisung der Eingabe werden keine Kosten auferlegt. Allgemeine Projektanfragen ohne Ausführungsziel werden potenziellen Architekten nicht weitergeleitet.

6Wie lange muss auf ein Resultat gewartet werden?

Dies kann von verschiedenen Faktoren der Aufgabenstellung abhängig sein, wie zum Beispiel der Projektgrösse oder dem gewünschten Objekttyp. Im Durchschnitt sind bei einer Präqualifikation für die Zusammenstellung einer Dokumentation durch Architekten 10 bis 15 Arbeitstage zu erwarten. Aufgrund der höheren Komplexität und der notwendigen Ausarbeitung einer Konzeptidee ist bei einer Konzeptstudie mit 20 bis 25 Arbeitstage zu rechnen. Ein Wettbewerb benötigt noch einmal mehr Zeit und wird je nach Umfang individuell definiert.

7Wie werden die Architekturbüros ausgesucht?

Wir suchen mit unserem Verfahren und den diversen Angaben der Bauherrschaft entsprechende Architekturbüros aus. Dabei wird der Wohnort der Bauherrschaft sowie auch die Ortschaft der zukünftigen Liegenschaft berücksichtigt. Weiter fliessen diverse Kriterien der Aufgabenstellung ein um eine qualitativ hochwertige Auswahl dem interessierten Bauherrn anbieten zu können.

Die bei uns registrierten Architekturbüros können sich auf die ausgeschriebenen Aufgaben bewerben, jedoch sucht sich Archfinder auch aus dem eigenen Netzwerk entsprechende Büros aus.

8Werden die Anzahl der teilnehmenden Architekturbüros begrenzt?

Um Ihnen einen Mehrwert bieten zu können und nicht mit einer Fülle an Antworten überhäuft zu werden, wird die Anzahl der Architekturbüros je nach gewähltem Angebot begrenzt.

9Wie werden die Gewinner festgelegt?

Der Gewinner wird durch den Bauherrn eigenständig bestimmt. Archfinder stellt die erhaltenen Unterlagen zusammen und überprüft diese anhand verschiedener Kriterien.

Dabei werden je nach Verfahren unter anderem die Referenzen mit der Aufgabenstellung verglichen, die Konzeptstudien beurteilt oder auch die grundsätzlichen Honorarangebote gegenübergestellt. In einer Tabelle werden anschliessend alle Bewertungskriterien aufgelistet und mit einer entsprechenden Empfehlung versehen. Der Bauherr kann abschliessend nach seinen bevorzugten Kriterien ein entsprechendes Architekturbüro auswählen.

10Wie viel Zeit wird für ein Bauprojekt benötigt?

Ein genaues Terminprogram und der benötigte Zeitrahmen für ein Bauprojekt kann sehr unterschiedlich ausfallen.

Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus muss vom Projektstart mit dem ersten Treffen beim Architektenbüro bis zur Schlüsselübergabe durchaus mit eineinhalb (1½) Jahren gerechnet werden. Dabei sind für die Konzept und Projektentwicklung ein paar Monate einzuplanen. Auch die folgende Baubewilligung bei einer Gemeinde kann 3 Monate im Durschnitt beanspruchen. In dieser Zeit folgen die Ausführungs- und Detailplanung sowie die Ausschreibung der Arbeiten für die Unternehmerauswahl. Die Bauzeit bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus benötigt anschliessend nochmals 6-9 Monate Bauzeit bis zur kompletten Fertigstellung.

Verwaltungen & weitere Angebote

1Gebäudeaufnahmen: Welche Voraussetzungen sind für eine Gebäudeaufnahme vor Ort zu erfüllen?

Es ist darauf zu achten, dass alle Räume für eine Gebäudeaufnahme vor Ort frei zugänglich sind. Auch ist genügend Zeit für die Vermessungsaufnahmen bereit zu stellen. Die Aufnahmen können schnell einmal einen ganzen Tag beanspruchen.

2Architekturfotografie: Welche Vorbereitungen sollen für Fotografieaufnahmen getroffen werden?

Damit die Gebäudeaufnahmen Ihren Vorstellungen enstprechen, sollte dafür gesorgt werden, dass keine störenden Objekte mehr vorhanden sind wie zb. Müllcontainer, Baustellenabdecken und dergleichen. Die Räume und die Umgebung sollten sauber und aufgeräumt erscheinen.

3Architekturfotografie: Was ist bei Innenaufnahmen zu beachten?

Bei Innenaufnahmen ist die Ausgestaltung der Räume ein wichtiger Faktor. Eine aufgeräumte Möblierung, eine simple Dekoration beispielsweise mit frischen Blumen und gereinigten Fensterscheiben für den Blick nach Aussen helfen die Innenräume im besten Licht zu zeigen.

4Architekturfotografie: Was ist bei Aussenaufnahmen zu beachten?

Bei Aussenaufnahmen ist das Wetter und die Tageszeit ein wichtiger Faktor für eine gelungene Aufnahme. Eine Abendämmung mit beleuchteten Zimmer kann beispielsweise einen anderen Eindruck vermitteln als eine Tagesaufnahme. Um gute Ergebnisse erzielen zu können sollte der Aufnahmetermin möglichst flexibel gewählt werden.

5Architekturvisualisierungen: Welche Daten werden für eine Visualisierung benötigt?

Für das Modell werden Grundrisse, Schnitte, Ansichten und allenfalls ein Umgebungsplan benötigt. Der Planaustausch kann als PDF, DWG/DXF oder im IFC Format erfolgen. Zusätzlich sind Angaben zu den gewünschten Materialien und Oberflächen anzugegeben.

6Architekturvisualisierungen: Können 3D-Modelle verwendet werden?

Grundsätzlich können 3D Modelle aus ArchiCAD oder im Austauschformat IFC genutzt werden. Die Datengrundlagen werden vorgängig jedoch auf Ihre Verwendbarkeit geprüft.

Architekten

1Urheberrecht

Das Urheberrecht an den Eingaben und Beiträgen bleibt bei den Verfassern. Mit der Projekteingabe ist Archfinder berechtigt, diese im Rahmen der Vermittlung an einen Bauherrn, zusammen zu stellen, zu vervielfältigen und unter vollständiger Angabe der Autoren der Bauherrschaft zu veröffentlichen. Weiter darf Archfinder die Vermittlungen auf der eigenen Webseite oder in firmeneigenen Dokumentationen zu Werbezwecke aufführen. Die Weitergabe der Unterlagen an Dritte, ausgenommen des Auftraggebers und Archfinder, ist Archfinder nicht gestattet.

2Welche Gebühren fallen für die Teilnahme an?

Für die Bearbeitung der Projekteingaben wird für das Architekturbüro eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Diese beträgt 60.- CHF. Zum Kennenlernen entfällt bei der erstmaligen Teilnahme an einem Verfahren von Archfinder für das Architekturbüro diese Grundgebühr.

Hinweis: Bei einer Präqualifikation und einer Konzeptstudie fällt für das Siegesprojekt zusätzlich eine Vermittlungsprovision an.

3Was ist die Vermittlungsprovision?

Für das Siegerprojekt bei den Verfahren der Präqualifikation und der Konzeptstudie, welches durch den Bauherrn ausgewählt wird, fällt zusätzlich eine Vermittlungsprovision an.

Die Vermittlungsprovision ist in verschiedene Pauschalkategorien eingeteilt und richtet sich nach der ungefähr geschätzten Höhe der Projekt- und Bausumme. Die exakten Pauschalkosten werden mit den Unterlagen bei einem Verfahren bekannt gegeben. Die Zahlung der Provision erfolgt dabei nur, wenn ein Auftrag für die Projektierung durch den Bauherrn stattfindet. Für Fragen dazu nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

4Kann ich mich als Architekt auch für ein Projekt bewerben?

Für aktuelle Bauherrenprojekte können Sie sich nicht direkt bewerben. Wenn Sie jedoch generell an unserem Service interessiert sind, können Sie sich bei uns unter dem Menü Architekten registrieren. Wir nehmen Sie gerne in unsere Datenbank auf und berücksichtigen Sie dann bei Bauprojekten in Ihrer Nähe.

Allgemeines

1Wie erfolgt die Bezahlung der Gebühren?

Für die Dienstleistungen stellt Archfinder jeweils eine Rechnung aus. Bei den Architekturbüros erfolgt die Rechnung Quartalsweise.

2Kann ich die Angebote Online bezahlen?

Das Angebot kann aktuell noch nicht online bezahlt werden. Die direkte Online-Bezahlung der Angebote folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

3Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung können Sie unter der Adresse arch-finder.ch/datenschutzerklaerung finden.

4Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie unter der Adresse arch-finder.ch/allgemeine-geschaeftsbedingungen/ finden.